Übungsaufgabe: Rentabilitäten berechnen (IHK-Prüfungsniveau)

Wenn du die IHK-Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ ablegst, erwartet dich im Bereich „Rechnungswesen“ mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Aufgabe zu den verschiedenen Rentabilitäten (Eigenkapital-, Fremdkapital-, Gesamtkapital- und Umsatzrentabilität). Was darunter zu verstehen ist, habe ich dir in diesem Erklärtext bereits beschrieben; an dieser Stelle möchte ich dir die Möglichkeit geben, die konkrete Rechnung zu üben.

Du bekommst eine Übungsaufgabe, die sich vom Schwierigkeitsgrad auf dem Niveau der IHK-Prüfung befindet – inklusive Musterlösung. Falls Du darüber hinaus noch Aufgaben für die Prüfungsvorbereitung benötigst, wirf gern einen Blick auf die Aufgabensammlung „Wirtschafsbezogene Qualifikationen“ und den passenden, intensiven Online-Kurs zur Prüfungsvorbereitung.

Viel Erfolg beim Rechnen!

Übungsaufgabe

In der Erfolg GmbH findet zurzeit die betriebliche Auswertung des vergangenen Jahres statt. Das Controlling hat bereits eine Reihe von Kennzahlen zusammengetragen, darunter:

  • Eigenkapital: 312.000 €
  • Fremdkapital: 168.000 €
  • Umsatz: 135.200 €
  • Geleistete Fremdkapitalzinsen: 14.196 €
  • Umsatzrentabilität: 15 %

Du wirst vom Abteilungsleiter beauftragt, die weitere Auswertung durchzuführen.

Anmerkung: Runde die Ergebnisse auf zwei Nachkommastellen!

Teilaufgabe a

Leite aus den gegebenen Werten das Jahresergebnis der Erfolg GmbH ab!

Teilaufgabe b

Berechne die Eigenkapital-, Fremdkapital- und Gesamtkapitalrentabilität!

Teilaufgabe c

Das Management rechnet für das kommende Jahr mit einer Steigerung des Jahresergebnisses um 10 % und einer Eigenkapitalrentabilität von 8 %. Ermittle nachvollziehbar die zugehörige Eigenkapitalquote, wenn das Gesamtkapital identisch bleibt!

Musterlösung

Teilaufgabe a

Das Jahresergebnis lässt sich aus dem erzielten Umsatz sowie der Umsatzrentabilität ableiten. Als Basis dient die Formel der Umsatzrentabilität:

Umsatzrentabilität (in %) = Jahresergebnis ÷ Umsatz × 100

Sie wird so umgestellt, dass das Jahresergebnis direkt berechnet werden kann:

Jahresergebnis = Umsatzrentabilität (in %) × Umsatz ÷ 100

Mit den konkreten Zahlen der Erfolg GmbH ergibt die Formel:

Jahresergebnis = 15 × 135.200 € ÷ 100 = 20.280 €

Teilaufgabe b

Die Eigenkapital- und Fremdkapitalrentabilität lassen sich mit den Zahlen aus der Aufgabenstellung sowie dem gerade berechneten Jahresergebnis ermitteln:

Eigenkapitalrentabilität (in %) = Jahresergebnis ÷ Eigenkapital × 100

Eigenkapitalrentabilität (in %) = 20.280 € ÷ 312.000 € × 100

Eigenkapitalrentabilität = 6,5 %

Die Fremdkapitalrentabilität wird mit folgender Formel berechnet:

Fremdkapitalrentabilität (in %) = Fremdkapitalzinsen ÷ Fremdkapital × 100

Fremdkapitalrentabilität (in %) = 14.196 € ÷ 168.000 € × 100

Fremdkapitalrentabilität = 8,45 %

Für die Berechnung der Gesamtkapitalrentabilität ist zuerst das Gesamtkapital zu berechnen, das sich aus Eigen- und Fremdkapital zusammensetzt:

Gesamtkapital = Eigenkapital + Fremdkapital

Gesamtkapital = 312.000 € + 168.000 €

Gesamtkapital = 480.000 €

Anschließend kann auch die zugehörige Rentabilität ermittelt werden:

Gesamtkapitalrentabilität (in %) = (Jahresergebnis + Fremdkapitalzinsen) ÷ Gesamtkapital × 100

Gesamtkapitalrentabilität (in %) = (20.280 € + 14.196 €) ÷ 480.000 € × 100

Gesamtkapitalrentabilität = 7,18 %

Teilaufgabe c

Zur Berechnung der Eigenkapitalquote sind mehrere Schritte zu bearbeiten. Als erstes wird die Höhe des erwarteten Jahresergebnis benötigt, das sich aus dem bisherigen Wert zuzüglich 10 % ergibt:

Jahresergebnis* = 20.280 € × 1,1 = 22.308 €

Anschließend ist die Formel der Eigenkapitalrentabilität so umzustellen, dass das Eigenkapital berechnet werden kann:

Eigenkapitalrentabilität (in %) = Jahresergebnis ÷ Eigenkapital × 100

wird umgestellt zu:

Eigenkapital = Jahresergebnis ÷ Eigenkapitalrentabilität (in %) × 100

Mit den Werten der Erfolg GmbH ergibt sich:

Eigenkapital* = 22.308 € ÷ 8 × 100

Eigenkapital* = 278.850 €

Dann wird das Eigenkapital ins Verhältnis zum Gesamtkapital gesetzt, um die zugehörige Quote zu berechnen:

Eigenkapitalquote (in %) = Eigenkapital ÷ Gesamtkapital × 100

Eigenkapitalquote (in %) = 278.850 € ÷ 480.000 € × 100

Eigenkapitalquote (in %) = 58,09 %

Torben Naujokat, Gründer von Modulearn

Darf ich mich kurz bei dir vorstellen?

Moin moin, ich bin Torben Naujokat. Mein Ziel ist es, dir den IHK Fachwirt so einfach wie möglich zu gestalten. Dazu helfe ich dir mit verständlichen Erklärtexten, Lerntipps und Übungsaufgaben. Hört sich das gut an?

Hier erfährst du mehr.

Das war noch längst nicht alles...

Auf Modulearn werden regelmäßig neue Themenpakete, Übungsaufgaben und Lerntipps veröffentlicht. Melde Dich jetzt zum Newsletter an, um nichts Wichtiges zu verpassen.

 
Ich bin mit der Nutzung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung einverstanden. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.*

WIE WÄR'S MIT NOCH MEHR LERNTIPPS UND ERKLÄRUNGEN?

Einfach Newsletter abonnieren und von regelmäßigen Tipps profitieren!
ICH BIN DABEI
close-link
GRATIS ÜBUNGEN